• Weiterempfehlung

  • Restaurant

  • rein vegan

  • Takeaway

Das Cig Köftem ist für uns zu einer regelmäßigen Anlaufstelle geworden, wenn wir mal wieder hungrig in der Stadt sind, aber keine Zeit haben, groß was essen zu gehen. Wir sind sogar so oft dort, dass wir mittlerweile eine Treuepunkte-Karte haben 😉
Doch was ist dieses „Cig Köftem“ überhaupt?

Die Grundzutat bzw. der „Star“ des Gerichts ist eine rot-braune Masse aus Bulgur, vielen verschiedenen Gewürzen, Tomatenmark, Lauchzwiebeln und anderen Zutaten, die die klassischen Hackfleisch-Masse ersetzt, die beim „normalen“ Köfte verwendet wird.

Von dieser Masse gibt es zwei Varianten: Eine sehr sehr scharfe und eine weniger scharfe (immer noch scharf 🙂 ).
Nach einigen Versuchen, die schärfere lieb zu gewinnen, bleiben wir beide nun seit längerem bei „nicht so scharf“, obwohl wir sonst eigentlich wirklich gerne scharf essen. Also Achtung! Lieber erst herantasten 😉

Ansonsten kommen zur Hauptmasse noch einige frische Zutaten wie zB, viel viel Petersilie hinzu.
Das Ergebnis ist ein super leckerer und sogar relativ gesunder Snack für Zwischendurch 🙂

Was vielleicht noch zu erwähnen ist: Cig Köftem wird KALT serviert!

Was wir gegessen und getrunken haben:

Was wir gegessen und getrunken haben:
(einmal aufs Bild klicken für den Preis)

Bewertungen

Geschmack

90%

Bedienung

Self Service

Preis/Leistung

85%

Innovation

85%

Ambiente

50%

Preis (excl. Trinkgeld)

Preis (excl. Trinkgeld)
(einmal klicken für den Preis)

2 Dürüm

7,00 €

Standort


Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: